Aktuell

Fotorealistische Malerei – Malen mit der Perfektion eines Fotoapparates

(Malen fotografischer Unikate)

 

Seminarleiterin: Delaram Homayouni

 

Was ist Fotorealismus?

Fotorealismus ist eine Kunstrichtung, die als naturalistische Malerei in ihrer akzentuiertesten Form bezeichnet werden kann. Sie nahm in den 60er Jahren des letzten Jahrhunderts in den USA einen neuen Aufschwung. Schon sehr früh (z.B. in der religiösen Ikonographie des Mittelalters bzw. der Renaissance und in allen weiteren Epochen) finden sich bereits Formen extrem realistischer Darstellungen des menschlichen Körpers sowie von Gegenständen und Landschaften.

Fotorealismus kann man als Kopie von Fotografien verstehen, aber in erster Linie als Abbildung der Realität, die wie eine Fotografie detailgenau wirkt. Fotorealismus will also die Darstellungsweise von Fotografie in Malerei möglichst exakt und unter Ausschluss jeglicher Subjektivität umsetzen. In der Hochzeit des Fotorealismus kam es zu noch extremeren realen Ausdrucksformen (der sogenannte Hyperrealismus / Superrealismus), der aber – mal ironisch, mal verwirrend und sogar erschreckend – die Wirklichkeit überspitzt –distanzlos bzw. surrealistisch verfremdet abbildet. Schockierend drängt sich den Betrachtern die Realität in sonst verborgenen Aspekten ihres Wesenskerns auf.

 


Lernziel – Methodologie – Voraussetzungen

In diesem Seminar können die Teilnehmer/innen diverse Techniken erlernen, wie fotorealistische Werke in Form von Zeichnungen oder Gemälden realisiert werden.

Eine gewisse Kompetenz beim Zeichnen ist erforderlich, um die Realität wiedergeben zu können. Falls diese Kompetenzen noch nicht vorliegen sollten, werden sie mit uns zusammen gesondert eingeübt.

Dies erfolgt im Rahmen von Übungen, bei denen das menschliche Antlitz, der Körper, Gegenstände des Alltags etc. nach Fotografien oder nach der Realität zunächst skizziert werden. Dabei wird das besondere Augenmerk auf die Fähigkeit gelenkt, Hell-Dunkel-Kontraste zu erkennen und feine Farbabstufungen (z.B. von Weiß bis Schwarz = Grauabstufungen) zu zeichnen bzw. zu malen. Zudem werden die Grundzüge der Farbenlehre vermittelt. Die Teilnehmer/innen werden dabei mit chromatischen und achromatischen Farbtönen anhand von ansprechenden Übungen vertraut gemacht.

 

 

 

Material


• Wenn man zeichnen möchte: glattes Zeichenpapier A4 oder A3 (für den Anfang genügt normales Schreibpapier)
• Bleistifte in verschiedenen Härtegraden (B bis H über F)
• Einen guten Radiergummi
• Für Fortgeschrittene mit Malerfahrungen:
Öl- / Acrylfarben

 

Termine


Es gibt 3 Wahltermine pro Woche:
Di 19 bis 22 Uhr
oder / und Fr 10 – 13 Uhr
oder / und Sa 11 – 14 Uhr

 

 

 

 

Beginn jederzeit möglich
Das Seminar umfasst einen Zeitraum von 3 Monaten, empfohlen werden mind. 12 Unterrichtseinheiten, um wesentliche Grundlagen einer fotorealistischen Arbeit zu beherrschen.

(Zusatzinfo: Frau Homayouni bietet auch Privatunterricht (mit 1 Person) sowohl für fotorealistische Malerei an als auch für das Erlernen der altmeisterlichen Technik)

 

 

Teilnahmegebühren

Einzeltermin (3 Stunden): 45,- Euro

3 Monate: 180,- Euro monatlich (zus.: 540,- Euro), Vorauszahlung für 3 Monate: 520,- Euro

6 Monate: 160,- Euro monatlich (zus.: 960,- Euro), Vorauszahlung für 6 Monate: 950,- Euro

weitere Buchungsoptionen s. Studienvertrag


wfk-Studenten erhalten 50% Rabatt

Privatunterricht (1 Person, 3 Stunden): 65,- Euro (hier keine Rabattierung möglich)

 

 

Materialien

Bitte bringen Sie folgende Materialien unbedingt bereits zu Beginn des Seminars mit:


Benötigte Ölfarbtöne (Künstlerfarben von z.B. Schmincke, Talens, Winsor & Newton, Rowney)

• Titanweiß
• Zinkweiß
• Kadmiumgelb hell
• Zitronengelb
• Kadmiumrot hell
• Alizarinkarmesin
• Chinacridonrosa
• Magenta
• Ultramarinblau
• Kobaltblau hell
• Phthaloblau
• Chromoxidgrün feurig
• Heliogrün dunkel
• Lichter Ocker
• Siena gebrannt
• Umbra gebrannt
• Caput mortuum
• Englischrot

 

 


Hilfsmittel

• Leinöl
• Liquin Original

 

Pinsel

• Feinhaar – rund (No. 2(0) – 4(0) )
• Flachpinsel (No. 0 bis 16)


Palette

Abreisspalette oder Holzpalette

 

Leinwand

Leinwand mit möglichst glatter Textur

Größe mind. 30 x 40 cm

 

alternat.: vorgrundierte Hartfaserplatte

Größe mind. 30 x 40 cm

 

Grundierung

Gesso

(oder einfach Titanweiß Ölfarbe)

 

 

 

Auf Wunsch können die Materialien von der Seminarleiterin kostenpflichtig bestellt werden.

 

Anmeldung

Bitte füllen Sie diesen >Studienvertrag aus und senden ihn per Mail an: info@w-f-k.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wolfgang Becker